Rund um den Hof

Legen Sie Ihr Bauernhofdiplom ab! Das bedeutet Spiel, Spaß und Rätsel rund ums Landleben. Hier dürfen kleine und große Kinder beispielsweise reiten, auf dem Trecker fahren und mit Pfeil und Bogen schießen.

Kleiner Junge sitzt auf dem Pferd

Zwei kleine Gäste mit dem Bauerhofdiplom in der Hand

Ein Junge sitzt auf dem Trecker beim BauernhofdiplomBogenschießen als Aufgabe beim Bauernhofdiplom

Tiere füttern gehört auf einem Hof zum Alltag. Unsere Feriengäste dürfen gern bei der täglichen Stallarbeit mit anpacken. Pferdeställe einstreuen, die Heuraufe im Schafstall auffüllen, Körner in den Hühnerauslauf streuen, Brennesseln für die Puten suchen, den Katzen ihren Milch-Cocktail servieren, Kaninchen mit Möhren füttern und vieles mehr. Je nach Jahreszeit ändern sich diese Aufgaben.

Möchten Sie die nähere Umgebung lieber aus einer Kutsche erkunden? Nichts leichter als das! Zu unseren Besonderheiten gehören Kutschfahrten ab Hof. Wer lieber die Gegend mit dem ‚Drahtesel‘ erkundet, kann dafür gern unsere Fahrräder benutzen.

Draußen gibt es eine Liegewiese mit Sandkiste, Sitzecke und Grillplatz. Auf dem Hof finden Kinder viele Spielsachen wie Fußball, Basketball, Straßenmalkreide, Roller, Laufrad und Bobbycar.

Im Hobbykeller des Hauses finden Sie eine Tischtennisplatte und einen Kicker. So kann auch bei schlechtem Wetter – mehr oder weniger intensiv – Sport getrieben werden.

Im späten Frühjahr lockt das Kirschendorf durch sein besonderes Attribut. Wandern Sie auf dem Kirschenrundwanderweg durch Todenmann und genießen die Blütenpracht, während Sie auf Infotafeln mehr über alte Kirschsorten lernen können.

Angrenzend an die Wiesen geht es über ausgeschilderte Wanderwege durch den Wald. So können Sie z.B. bis zum Klippenturm, dem Wahrzeichen auf den Luhdener Klippen wandern. Wander- und Nordic-Walking-Stöcke leihen wir kostenlos aus!

Der Klippentrum im Herbst